Erster Einblick / Illustrationen für Hotel im LeskanPark + Artikel im KSTA

„Köln hat ja 86 Stadtviertel. Und unser neues Hotel hat 85 Zimmer. Da hatte ich halt die Idee, jedem Zimmer nicht nur eine Nummer sondern auch ein kölsches Veedel zuzuordnen“, sagte Hoteldirektor Rainer Siewert. „Das 86. Veedel ist dann unser Aufenthaltsraum.“ Nach zwei Jahren Bauzeit läuft seit dem Wochenende in dem gleich neben der S-Bahnhaltestelle „Dellbrück“ gelegenen Neubau der Betrieb. Die ersten Gäste haben eingecheckt. Für Siewert ist es nach dem „Stadtpalais“ im ehemaligen Deutz-Kalker Bad das zweite Hotel, das er betreibt und leitet. „Eins kann ja jeder“, sagt er und lacht.

Zur Vier-Sterne-Luxusherberge in Deutz ist nun noch ein modernes Haus der Drei-Sterne-Kategorie hinzugekommen – mit dem gleichen Eigentümer. Denn sowohl die historische Immobilie an der Deutz-Kalker-Straße als auch das moderne Gebäude im Industrieareal an der Waltherstraße gehören dem Ehepaar Heribert Landskron und Ute Reissdorf, den Besitzern der gleichnamigen Kölsch-Brauerei.

Inmitten des Charmes eineshistorischen Industriegebäudes und ehemaligen Fabrikhallen liegt das neue Hotel in direkter Nachbarschaft des ebenfalls in der Vorwoche eröffneten Schulungs- und Ausbildungszentrums der Deutschen Bahn. Und mit Bernhard Trübenbach war auch derselbe Architekt für Planung und Bau beider Gebäudekomplexe verantwortlich.

Doch das Hotel hat ein besonderes Flair, der Köln-Bezug ist auf allen drei Etagen spürbar. Siewert: „Es sollte aber nicht plakativ oder aufdringliche sein. Daher kein Rot-Weiß, kein FC-Hennes und kein Karneval.“ Stattdessen ist in die grau-beigen Teppichläufer auf den Fluren der Kölner Stadtplan eingearbeitet. Und in den Zimmern- Einzelzimmer gib es ab 99 Euro, Doppelzimmer ab 119 Euro – gibt es passend zum jeweiligen Veedel über den Betten eine Illustration. So beispielsweise den Rhein-Boulevard für Deutz, den „fuulen Weet“ für Brück, den Aufgang zur Kirche St. Theodor für Vingst, die Hochhäuser-Skyline für Chorweiler, das Gymnasium für Nippes, die alte Empfangshalle des Butzweiler Hofes für Ossendorf und die legendäre Schlacht für Worringen. Verantwortlich für die Zeichnungen sind Julia Diederich und Stefanie Pötter vom Büro Petrol.

„Wir wollen für unsere Gäste noch ein kleines Booklet machen, in dem die Veedel der Stadt mit ihren Eigenarten näher erläutert werden“, sagt Siewert, der bei der Leitung des Hotels von Thorsten Kohlruss als Co-Direktor unterstützt wird. „Aber alles mit einem Augenzwinkern. So wie der Kölsche halt ist.“ Und für den fehlt eigentlich vom Balkon „nur die Aussicht auf den Dom“. Doch von den Balkonen am Aufenthaltsraum oder vor dem Sauna- und Fitnessbereich guckt man auf das alte Heizkraftwerk, das Künstler und Bananensprayer Thomas Baumgärtel, der im Leskanpark sein Atelier hat, mit einem riesigen Bundesadler verziert hat. www.hotel-im-leskanpark.de

Rainer Siewert, Hoteldirektor (Quelle: Kölner Stadtanzeiger / 5.11.2019)


20.September 2019 / Globaler Klimastreik / Wir machen mit!

Für mehr Wald am Arbeitsplatz! Spielerei mit Sofortbildkamera

Betriebsausflug zum Forward Festival / Wien

 Festival for creativity, design and communication  / Vienna / 04. - 06.04. 2019

 

Büro Petrol reist zum Design-Festival nach Wien und kommt voll motiviert und total inspiriert zurück.

Super Vorträge von spannenden Gestaltern, Grafik-Designer, Art Direktoren, Illustratoren und Fotografen wie

Oliviero Toscani, Erik Kessels, Kate Moross, Sucuk & Bratwurst, Studio Feixen, Timba Smits, Dominic Wilcox uvm.

 


Erster Probedruck

der Wandbeklebung für das Eigelstein-Zimmer des neuen Hotels im LeskanPark/Köln Dellbrück.

Büro Petrol illustriert 85 Motive für das neue Hotel, so dass jedes Zimmer mit einer individuellen Illustration versehen wird.

 

FROHES NEUES JAHR!

 

Jetzt als Superneujahrsschnäppchen -

Der Kochkalender 2019 für 10 Euro!

Presse
Schöner Artikel über Büro Petrol bei Brandora to B

- hier geht es zum vollständigen Artikel -

 

holyshit!
Am 1. + 2. Dezember in Köln: Wir waren dabei und danken ganz herzlich allen Besuchern!

Ein paar Kalender sind noch übrig – Bestellungen werden sehr gerne entgegengenommen:

post@buero-petrol.de

 

 

 


Wir freuen uns riesig, unseren Kochkalender 2019 vorzustellen!

Der Wandkalender beinhaltet 12 tolle illustrierte Rezepte aus der asiatischen Küche

Format: 29,7 x 42 cm / ökologisch gedruckt / Bestellungen unter post@buero-petrol.de

 

 

Oktober 2018 – HAPPY BIRTHDAY! 1 Jahr Büro Petrol. Wir sind dankbar und feiern schon wieder ausgelassen.

Juni 2018 – Büro Petrol feiert ein spitzen Sommerfest im Agenturgarten.

 

 02. Februar 2018 – Büro Petrol besucht die Spielwarenmesse in Nürnberg

 

12. Februar 2018 – Büro Petrol besucht die Ambiente in Frankfurt am Main